02. Oktober 2007

Coatema auf der ITMA in München

Wieder einmal ein großer Erfolg - so lassen sich die 8 Tage der ITMA 2007 in München für die Coatema Coating Machinery zusammenfassen.

Coatema 2007 ITMA.1

Nicht nur wurde das neue innovative Beschichtungsaggregat mit Kombination von Luft- und Walzenrakel und einem Foulard in einer Arbeitsbreite von 2.000 mm auf der Messe das erste Mal präsentiert: hierzu wurden bereits mehrere Kaufoptionen unterzeichnet.

Die neuen Coatema-Garnbeschichtungskonzepte sind ebenso auf reges Interesse gestoßen wie das 8. Coatema Symposium am 5.-6.11.2007.

Die neue kompakte Basecoater- Generation mit Dynatech-Hotmelt-Auftragssystem fand großen
Anklang, hier wurde auch bereits am zweiten Messetag das erste Basecoater-Special-Angebot verkauft. Insgesamt also eine erfolgreiche Veranstaltung für die Coatema Coating Machinery und ihr Messeteam, das Sie auch wieder auf der K2007 in Düsseldorf begrüßen wird.

 

Coatema 2007 ITMA.2

 

Über Coatema:

Die Coatema Coating Machinery ist tätig im Bereich des Maschinenbaus für Beschichtungs und-Kaschieranlagen in R2R Anwendungen.

Seit über 30 Jahren liefert die Coatema Lösungen für die unterschiedlichsten Märkte wie Textil, Folie, Papier und Erneuerbare Energien. Dies können sowohl kleine Laboranlagen,Pilotanlagen als auch komplette schlüsselfertige Produktionslösungen für Beschichtung und Kaschierung von bahnenförmigen Substraten sein.

Ein Bereich der Coatema, die R&D Solutions, befasst sich mit Dienstleistungen für Beschichtung und Kaschierung wie z.B. das Coatema Technikum mit über 10 Pilotanlagen und einer 2.000 mm breiten Produktionsanlage. Ein internationales Beschichtungssymposiumjedes Jahr in Dormagen ergänzt dieses umfangreiche Dienstleistungsangebot.

Der Sondermaschinebau für Scale-up-Prozesse von neuen Technologien ist eine weitere Spezialität der Coatema, als Beispiele sind hier Brennstoffzellen oder Nanotechnologien zu nennen.