01. März 2010

Der Smartcoater

Exklusive Vorstellung des neuen Coatema Smartcoaters auf der Printed Electronics in Dresden

Coatema 2010 Präsentation Smartcoater

Die Printed Electronics Europe 2010 in Dresden ist eine der weltweit größten Veranstaltungen zum Thema "gedruckte und organische Elektronik". Die Firma Coatema Coating Machinery wird daher exklusiv in Dresden ihre neueste Entwicklung einer multifunktionellen, wirtschaftlichen Rolle-zu-Rolle-Anlage, die für den Laborbereich bzw. Pilotbereich gedacht ist, präsentieren: Den Smartcoater.

In diesem Bereich hier hat Coatema bereits sehr erfolgreich verschiedene Labor- und Pilotanlagen in verschiedenen Forschungsinstituten weltweit platziert. So zählen das VTT in Finnland, das Holst Centre in den Niederlanden, das IPMS in Dresden, das IAP in Potsdam und einige andere Institute zum Kundenkreis.

Der neue Smartcoater, der exklusiv in Dresden vorgestellt wird, ist eine multifunktionale und sehr wirtschaftlich arbeitende Rolle-zu-Rolle-Beschichtungs-anlage in kleinem Maßstab mit verschiedenen Auftragssystemen. So kann wahlweise mit einem Rakel, einer Düse, einem Foulard, einem Mikrowalzensystem oder mit gravierten Walzen und einer Laminiereinheit gearbeitet werden. Durch eine Arbeitsbreite von nur 100 mm kann der Tintenverbrauch im Entwicklungsprozess auf ein Minimum reduziert werden. Weiterhin gehören ein 350 mm langer Heißlufttrockner in EEx-Design und eine Laminiervorrichtung - zur Realisierung von Verkapselungsprozessen - zur Ausstattung. Die multifunktionale Einheit ist ausgerüstet mit 3-4 Motoren, Walzen zur Messung der Zugspannung und einem Rückwartsgang. Die angebotene Ausstattung ermöglicht gute Reproduzierbarkeit und einfaches Handling bei der Herstellung kleinerer Musterproduktionen. Die gesamte Einheit ist eingehaust und kann auch für Prozesse in der Glove Box entsprechend angeboten werden.

Dr. Andreas Giessmann – Geschäftsführer der Coatema Coating Machinery – sagte "der Smartcoaterist nur ein Highlight unserer Neuentwicklungen für 2010". Coatema wird in diesem Jahr das ohnehin schon umfangreiche Angebot an Labor- und Pilotanlagen weiter aufstocken und damit den Erfolg in diesem Bereich weiter ausbauen.

Das 1.200 m² große firmeneigene Technikum gilt als das weltweit umfangreichste und bietet 11 Pilotanlage, 1 Produktionsanlage und 1 Click&Coat System. Alle Anlagen können hier getestet und gemietet werden.

Die Scale–Up Spezialisten des Coatema-Teams würden sich freuen, Sie auf der Printed Electronics zu begrüßen. Gerne möchten wir mit Ihnen die Möglichkeiten hinsichtlich Beschichten, Drucken und Laminieren von gedruckter und organischer Elektronik diskutieren!

 

Über Coatema:

Die Coatema Coating Machinery ist tätig im Bereich des Maschinenbaus für Beschichtungs-, Kaschier- und Druckanlagen in R2R Anwendungen.

Seit über 30 Jahren liefert die Coatema Lösungen für die unterschiedlichsten Märkte wie Textil, Folie, Papier und Erneuerbare Energien. Dies können sowohl kleine Laboranlagen, Pilotanlagen als auch komplette schlüsselfertige Produktionslösungen für Beschichtung und Kaschierung von bahnenförmigen Substraten sein.

Ein Bereich der Coatema, die R&D Solutions, befasst sich mit Dienstleistungen für Beschichtung und Kaschierung wie z.B. das Coatema Technikum mit über 11 Pilotanlagen und einer 2.000 mm breiten Produktionsanlage. Ein jährliches internationales Beschichtungssymposium in Dormagen ergänzt dieses umfangreiche Dienstleistungsangebot.

Der Sondermaschinenbau für Scale-up-Prozesse von neuen Technologien ist eine weitere Spezialität der Coatema, als Beispiele sind hier Brennstoffzellen oder flexible Solarzellen zu nennen.