21. Juni 2010

Coatema's 11. internationales Beschichtungssysmposium

Der Termin steht

Am 06. und 07. Oktober 2010 wird das 11. Internationale Beschichtungssymposium der Firma Coatema in Dormagen stattfinden.

Aufgrund des großen Interesses aus dem letzten Jahr werden wir auch diesmal das Symposium bereits mit einem Begrüßungsumtrunk am Vorabend (05. Oktober 2010 – 19.00 Uhr) einleiten. Insgesamt 10 internationale Redner aus Industrie und Forschung werden über die neuesten Ergebnisse und Entwicklungen referieren (Änderungen vorbehalten):

  • Prof. Dr. Achim Kampker, RWTH Aachen - WZL, Germany "Integrated product and production process development for electric vehicles"
  • Yusuke Furuya, Mitsubishi Materials Corporation, Japan: "Tungsten carbide lip slot-die for high precision coating"
  • Dr. Birger Zimmermann, Fraunhofer ISE, Germany: "Flexible polymer solar cells"
  • Andreas Woerz, Keyence Deutschland GmbH, Germany: "Techniques and applications of in-line optical thickness measurement"
  • Dr. Stefan Mogck and Christian May, Fraunhofer IPMS - Institut fuer Photonische Mikrosysteme, Germany: "Roll-to-roll process line for OLED lighting"
  • Rolf Müller, IST Metz GmbH, Germany: "UV-technology for different applications"
  • Anthony Fernandez, Xennia Technology Ltd., United Kingdom: "Inkjet - one pass roll-to-roll"
  • Rob Hablewitz, Pillar Technologies, USA: "Narrow web corona treatment and the powerfactor"
  • (NN) "Hotmelt Smartcoater development"
  • Martin Streuli, Shinko Europe AG, Switzerland "Surface cleaning of polymer films and other substrates"

 

Die vorgetragene Theorie wird anschließend im firmeneigenen Technikum auf über 1.200m² in die Praxis umgesetzt. Dazu stehen Anlagen mit Arbeitsbreiten von 250 bis 2.000 mm zur Verfügung: 11 Pilot-, 1 Produktionsanlage und 1 Click&Coat – Konzept.

Die Kombination aus Theorie und praktischen Versuchen wird auch diesmal eine Fülle von Fragen beantworten und Anregungen für die Zukunft geben.

Aufgrund der internationalen Ausrichtung wird das Symposium zum 6. Mal in englischer Sprache stattfinden und Treffpunkt für Grundlagenforscher, Produktentwickler, Verfahrens- und Anwendungstechniker, Maschinenbauer und Produktionsfachleute sein.

Die Agenda und das Anmeldeformular können von unserer Website runtergeladen werden.