07. September 2016

Besondere Auszeichnung für Coatema

Dormagen/Düsseldorf. Mit einem feierlichen Empfang im Düsseldorfer Wirtschaftsministerium wurden heute die 20 Preisträger des Unternehmenswettbewerbs „NRW-Wirtschaft im Wandel“ geehrt. Der Wettbewerb, den die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ mit mehreren Partnern ausrichtet, prämiert herausragende Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen, die den Strukturwandel des Bundeslandes hin zu einem vielfältigen und zukunftsstarken Wirtschaftsstandort in vorbildhafter Weise symbolisieren. Zu den Preisträgern gehört die Coatema Coating Machinery GmbH. Angefangen hat unser Unternehmen vor mehr als 40 Jahren mit dem Verkauf von Textilmaschinen.

Heute gilt Coatema als Lieferant für Hightech Beschichtungs- und Laminieranlagen für verschiedene Produkte wie z. B. Membrandruck, Prepreg, Brennstoffzellen, flexible Solarzellen und Batterien. NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Vorsitzender der 15-köpfigen Expertenjury und Schirmherr des
Wettbewerbs, beglückwünschte die Preisträger: „Die heute ausgezeichneten 20 Unternehmen geben eine wirklich eindrucksvolle Leistungsschau unserer Wirtschaft ab. Und sie zeigen beispielhaft, wie es auf ganz unterschiedliche Weise gelingt, sich in einer ständig verändernden Welt erfolgreich zu
behaupten. Die Unternehmen zeigen vielfältige innovative Digitalisierungsstrategien und Transformationsprozesse, die über NRW hinaus Vorbildfunktion für den Standort Deutschland haben.“ Holger Lösch, Geschäftsführer Deutschland – Land der Ideen, betonte: „Die Preisträger des Wettbewerbs gehen mit positivem Beispiel voran und symbolisieren so den bemerkenswerten Wandel dieser Region.“

 

020916RP7

NRW Minister Garrelt Duin (links) gratulierte den Coatema Geschäftsführern Dr. Andreas Giessmann (mitte) und Detlev Dieke (rechts)

Foto: MWEIMH / R. Pfeil