05. September 2016

Zürcher Hochschule entscheidet sich für Smartcoater von Coatema

Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) - Institute of Materials and Process Engineering (IMPE), hat sich für die Anschaffung einer Laboranlage der Firma Coatema entschieden. Der Fokus der Aktivitäten der rund 40 Mitarbeitenden in Forschung und Entwicklung liegt auf den Schwerpunkten Werkstoffe, Oberflächentechnik sowie Verfahrensentwicklung. Zum weiteren Ausbau der Kompetenzen in der Oberflächentechnik suchte das IMPE eine möglichst leistungsstarke, flexible und erweiterbare Anlage um Ihren Kundenkreis entsprechende Forschungsmöglichkeiten anbieten zu können.

Die Anlage vom Typ Smartcoater (SC) ist ausgestattet mit Corona, Deionisierung, diversen Auftragsmöglichkeiten (Rakel, Zweiwalzensystem, Düse, Microroller, Rotationssiebdruckwerk, Flexodruckwerk und Foulard) sowie verschiedenen Trocknungsmöglichkeiten wie Luftdüsentrockner, IR Trockner und einer UV Einheit. Eine Kaschierstation erweitert die Funktionalität der Anlage. Zusätzlich kann die Anlage auch inert betrieben werden.

Der Smartcoater ist eine von insgesamt sieben Produktgruppen aus der Laborserie der Coatema Coating Machinery GmbH und besticht durch seine modulare Bauform und der Präzision und Reproduzierbarkeit.